image
image

Barrierefreies Wohnen

Barrierefreies Wohnen bedeutet mehr, als nur die Einhaltung von Normen und Standards. Die Anforderungen an den Lebensraum sind so individuell, wie die Bewohner selbst. Das Ziel ist es, die Selbstständigkeit und Unabhängigkeit auch bei zunehmender Mobilitätseinschränkung zu erhalten und zu fördern.

Dabei muss ein barrierefreier Wohnraum nicht als solcher aussehen, sondern ist im besten Fall nicht von anderen Wohnkonzepten zu unterscheiden. Technische Besonderheiten werden dabei dezent und sinnvoll eingesetzt, um den Alltag zu erleichtern und Sicherheit zu gewährleisten. SmartHouse bietet individuelle Lösungen im Wohnbereich und unterstützt bei der Auswahl von technischen Hilfsmitteln.

„Smart Home“ im SmartHouse – Mit intelligenter Haustechnik den Alltag erleichtern

„Smart Home“ bezeichnet den Einsatz technischer Systeme mit einer intelligenten Vernetzung in Wohnräumen. Ein simples Beispiel dafür ist die zentrale Steuerung von Heizung und/oder elektronischen Haushaltsgeräten: So können per App die Rolladen oder auch die Waschmaschine gesteuert werden.

Ein spezieller Aspekt des Smart Home ist das so genannte Ambient Assisted Living. Dieses befasst sich mit Methoden, Konzepten, elektronischen Systemen, Produkten und Dienstleistungen, die den Alltag von Menschen mit Behinderung und von Senioren unterstützen.

Das Living Lab – SmartHouse SOPHIA

Wie die Integration von technischen Hilfssystemen in ein komplett barrierefreies SmartHouse erfolgen kann, zeigt eindrucksvoll das Living Lab – SmartHouse SOPHIA in Bamberg. Die Modulkombination bietet auf 100 qm Wohnfläche ausreichend Platz für zwei Personen und ist zudem mit dem AAL-System (Ambient Assisted Living) der SOPHIA living network GmbH ausgestattet. Dabei handelt es sich um moderne Unterstützungssysteme, die vor allem auf altersgerechtes Wohnen ausgerichtet sind.

So bietet SOPHIA unterschiedliche Pakete an, zum Beispiel

  • Bedienung von Leuchten und Wohnungstür-Schlüsselantrieb
  • Nachtlichtfunktion
  • Panikschaltung und Hilfetaster im Bad, um einen Hilferuf per E-Mail oder optional per SMS oder Notruf abzusetzen
  • Gefahrenmelder mit akustischer Warnung, Fluchtwegbeleuchtung und Wohnungstürentriegelung
  • Herdüberwachungs-Paket
  • Energiemonitoring zur Einbindung von Strom-, Wasser- und Wärmezählern inklusive grafischer Darstellung und Auswertung der Verbrauchswerte

Eine weitere Besonderheit des SOPHIA Living Lab besteht darin, dass es sich dabei um ein Musterhaus handelt, das ganzjährig bewohnt ist. Besucher und Interessenten erfahren so aus erster Hand, wie es sich anfühlt, in einem barrierefreien SmartHouse mit allen technischen Raffinessen zu leben.

Wenn Sie das SmartHouse SOPHIA gern selbst erleben möchten, vereinbaren Sie am besten einen Termin oder schauen sich das SmartHouse im virtuellen Rundgang an. Weitere Details zu dem innovativen und zukunftsträchtigen Wohnkonzept erhalten Sie auf der Internetseite www.sophia.com.de

Barrierefreie Modulkombination in Fichtelberg-Warmensteinach

Der Wohnpark Fichtelberg, der speziell auf Senioren und Junggebliebene zugeschnittene Miet- und Kaufobjekte verwaltet, hat sich für eine Modulkombination von SmartHouse entschieden.

Das Wohnhaus ist mit allen Sicherheits-, Komfort- und Energiekomponenten ausgestattet, die ein sorgenfreies und bequemes Wohnen im Alter ermöglichen. Die Kombination besteht aus einem XXL- und S-Modul und ist vollständig barrierefrei ausgestattet. Der großzügige Grundriss bietet auf mehr als 72 Quadratmetern Wohnfläche alles, was ein rollstuhlgerechtes Wohnen ermöglicht, sogar ein Gästezimmer findet Platz. Zwei Highlights sind das Badezimmer und die integrierte Terrasse. 

Darüber hinaus ist das SmartHouse mit den Hilfsmitteln des AAL-Systems (Altersgerechte Assistenz­systeme für ein selbstbestimmtes Leben) unseres Partners SOPHIA in Bamberg ausgestattet. Das SOPHIA-Standardpaket beinhaltet
– Herdplatten-Überwachung,
– Fenster- und Türenüberwachung,
– Paniktaster und
– Wohnraumüberwachungsfunktion
Weitere Informationen zum AAL-System finden Sie im Internet unter www.sophia.com.de.

Eine weitere Besonderheit dieses Bauvorhabens bestand darin, dass SmartHouse das Satteldach sowie die Terrasse in unserem Werk in Löhne vorinstalliert haben. Die Einzelteile von Dach und Terrasse wurden dann mit einem LKW nach Fichtelberg transportiert, sodass nach Aufstellung der Modul-Kombination beides in Rekordzeit angebracht werden konnten – in drei Tagen war das gesamte SmartHouse mitsamt des Satteldaches fertig aufgestellt.

Barrierefreie Ausstattungen

Es gibt viele Möglichkeiten, einen Wohnraum barrierefrei auszustatten. Unser Anspruch ist es, dass unsere SmartHouses den individuellen Anforderungen gerecht werden, ohne dass Besucher auf den ersten Blick sehen, dass es sich um ein barrierefreies Wohnhaus handelt.

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln und planen wir Ihr SmartHouse mit den Hilfsmitteln, die Sie wünschen. Unsere Erfahrung aus den letzten Jahren teilen wir gern und lernen gern dazu.

Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihren Anruf!

SmartHouse GmbH
Werster Str. 40
32584 Löhne
Telefon: +49 (5732) 68282-0
Telefax: +49 (5732) 68282-69
E-Mail: info@smart-house.com